Monatsprognosen im Detail




Mittels eines statistischen Verfahrens (Regressionsanalyse) kann aus der voraussichtlichen Temperaturabweichung eines Monats die ungefähre Anzahl besonderer Ereignisse, wie z.B. Frost- und Sommertage berechnet werden. Da es sich jedoch um statistische Maße handelt, sollten die Werte nur als grobe Anhaltspunkte dienen und können im Einzelfall schwanken. Die Normalwerte beziehen sich auf die Periode 1961 - 2010.


Detailierte Monatsprognose

Frosttage: 
Eistage:  
Sommertage:
Heiße Tage:

Tage mit <= 0 Grad Tiefsttemp.
Tage mit <= 0 Grad Höchsttemp.
Tage mit >= 25 Grad Höchsttemp.
Tage mit >= 30 Grad Höchsttemp.

Stand: 01.11.2017

Angaben ohne Gewähr !



© by Lars Thieme and Langfristwetter.com